Museen in Hong Kong

Im Eigentlichen ist Hongkong, dem der Ruf einer Kulturwüste nachhängt, keine Metropole, die für ihre Museen einen hohen Bekanntheitsgrad hat, doch gerade wegen des relativ schlechten Rufes subventioniert die Sonderverwaltungszone Bildungsinstitutionen, wie beispielsweise Museen.

Somit ist einerseits der Eintritt in die Museen oftmals sehr günstig und andererseits bieten diese Einrichtungen eine interessante und tiefgründige Perspektive auf die Kultur und die Geschichte von Hongkong, China und Asien. Aber auch die Liebhaber der modernen Künste werden durch das Angebot, welches die Museen von Hongkong bereitstellen, auf ihre Kosten kommen. So finden sich im Hongkonger Stadtteil Kowloon gleich eine ganze Anzahl von Museen und anderen aufschlussreichen kulturellen Einrichtungen.

Herausragend ist dabei das Hong Kong Culture Centre, welches üppig mit einem Konzerthaus, vielen Galerien unterschiedlichster Gattung und dem Kunstmuseum Hong Kong Museum of Art zu bestechen weiß. Das Museum konzentriert sich auf die chinesischen Werke und bietet eine einmalige, für Asienbegeistertete Urlauber unumgängliche Dauerausstellung. Neben diesem kulturellen Großbau ist das aufsehenerregende Hong Kong Space Museum, welches durch sein virtuelles Planetarium einen eindrucksvollen Einblick in die Weiten des Weltalls ergibt.

Nur wenige Straßenzüge weit entfernt liegen die zwei sehr modern arrangierten Museen, das Hong Kong Museum Science Museum und das Hong Kong Museum of History, welche unter dem Einsatz der aktuellsten Techniken sachgemäßes Wissen zu vermitteln wissen.

Ein weiteres Highlight in der Museenlandschaft von Hongkong ist das Lei Cheng Uk Branch Museum im Stadteil Mongkok, welches eine Grabstätte aus der Epoche der Han- Dynastie beheimatet, die 1955 zufälligerweise bei Bauarbeiten aufgefunden wurde.
Dieser archelogische Fund ist einer der wichtigsten Funde für das Bewusstsein der Nationalität der Hongkonger, beweist er doch, dass die heutige Sonderverwaltungszone schon vor minimal 2 000 Jahren besiedelt ist. Zudem finden sich in diesem Museum Hongkongs eine Ausstellung mit Bildern des Stadtteils Mongkok aus den 50iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts, welche einen eindrucksvollen Vergleich zwischen der damaligen, vorindustriellen und heutigen, modernen und urbanen Bebauung des Viertels preisgibt.